Herzkinder Kampagne

Verein Herzkinder Österreich/kinderherzen Stiftung München

„Unser Herz war schon offen. Öffnen Sie bitte das Ihre.“ Mit diesem leidenschaftlichen Appell und zwei neuen Sujets startet der Verein Herzkinder Österreich seine Spendenkampagne. Die Models auf den Plakaten machen mit einer nach der Herzoperation typischen Naht auf ihre Krankheit aufmerksam. Die Videos zeigen magische Momente, bei denen Kinder und Jugendliche durch Zufall entdecken, dass sie das gleiche Schicksal teilen. Gleichzeitig wird aufgezeigt, dass schwere Krankheit und Lebensfreude oft nah beisammen liegen. Jedes 100. Kind kommt in Österreich mit einem Herzfehler zur Welt. Jedes dritte Kind könnte ohne sofortige Operation nicht überleben. Ein Team aus 25 Mitarbeitern betreut derzeit mehr als 4.000 betroffene Familien in ganz Österreich. Aufgabe und Ziel des Vereins sind unter anderem die Schwangerschaftsbetreuung, Information und Beratung der Angehörigen herzkranker Kinder über Symptome, Folgezustände und Behandlungsmöglichkeiten von Herzerkrankungen im Kindesalter bis zur Begleitung durch den Krankenhausaufenthalt des Kindes während der Herzoperationen. „In den vergangenen zwei Jahren wurden sämtliche Veranstaltungen abgesagt“, berichtet Präsidentin und Geschäftsführerin Michaela Altendorfer. Der Verein musste somit auf viele Spenden verzichten, die bei diversen Aktivitäten in die Vereinskasse geflossen wären. Eine weitere Initiative ist das karitative Buchprojekt zu Gunsten herzkranker Kinder. Aus der Idee von Ella Stein, zwei Autoren schreiben zu einem Bild jeweils eine eigene Geschichte, entstand ein Buchprojekt, für das sich in kürzester Zeit über 150 Autoren unterschiedlichster Genres begeistern ließen. Hobby-Autoren, etablierte Selfpublisher und erfolgreiche Verlagsautoren schrieben ohne Honoraranspruch und alle Beteiligten unterstützen die Aktion mit Herzblut und voller Kraft, damit das Buch der 200 Geschichten rechtzeitig – noch vor Weihnachten – erscheinen kann. Das Ziel der gemeinnützigen Aktion ist, die beiden Stiftungen bestmöglich zu unterstützen und so viele Bücher als möglich zu verkaufen. Unter https://1bild2geschichten.de/bestellung/ können schon jetzt Bestellungen aufgegeben werden.