Insurtech kauft Erichsen

Finlex GmbH

Sabine Pawig-Sander, Sebastian Klapper, Dr. Sven Erichsen, Christian Reddig, Tomasz Kosecki (v.l.n.r.) ©Finlex

Das Insurtech Finlex übernimmt den Cybermakler Erichsen GmbH damit steigt der Marktanteil im Cybergeschäft in Deutschland auf über zehn Prozent. Das Zusammengehen erfolgt im Zuge eines Asset-Deals, bei dem Finlex den Cyber Geschäftsbetrieb von Erichsen übernimmt. Die beiden Erichsen-Gründer und Geschäftsführer Sabine Pawig-Sander und Dr. Sven Erichsen werden bei Finlex als „Non-Executive Directors“ die weitere Entwicklung dieses Segments aktiv mitgestalten. Gemäß „Never change a winning team!“ wird das fachlich und prozessual erfahrene Erichsen-Team an Bord bleiben. Somit ist für Makler und Vermittler eine kontinuierliche Betreuung durch ihre bisherigen Ansprechpartner sichergestellt. Bis zum nächsten Renewal werden die Prozesse von Erichsen und Finlex zusammengeführt, dann wird sich die Fusion bereits auf den Markt auswirken. Langfristig sollen in das Cyber Ökosystem weitere Dienstleister eingebunden werden. Auch Risikodialoge mit Experten werden integriert. Sukzessive werden auch weitere Sparten auf der neuen Finlex Plattform integriert, beispielsweise die Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung. Auch die Internationalisierung gewinnt an Fahrt. Mitte Mai geht die Finlex Plattform in Österreich live, weitere Märkte sind im Visier.