Letzte BREXIT-Meldungen

©Pixelbliss - stock.adobe.com

Heute, Mittwoch, reist EU-Chefunterhändler Monsieur Michel Barnier nach London um mit seinem Gegenüber, Lord Frost, das Problem Fischerreirechte weiter zu verhandeln. Frost will von der EU mehr „Realismus und Flexibilität“ sehen. Großbritannien hingegen meint unser Standpunkt war immer der selbst. „Der Fisch gehört uns“. Monsieur Barnier hat von europäischen Spitzenpolitikern den Auftrag erhalten auf Basis der konstruktive Haltung der EU eine Lösung zu finden. Nachsatz: Natürlich gibt es noch immer Bereiche die für uns sehr wichtig sind.“

Mit dieser orakelhaften Order scheinen die Aussichten auf eine Einigung nicht sehr groß. Es bleiben nur mehr 8 Tage Zeit, wenn Briten-Premier Johnson seinen Sager realisiert und am 15 Oktober Schluss macht. Die Brextremisten können es kaum mehr erwarten.