Maschinenbruchversicherung

R + V Versicherung

© R+V Österreich

Die R+V Versicherung stattet die Maschinenbruchversicherung für fahrbare Maschinen in der Land-, Bau,- und Forstwirtschaft mit zahlreichen neuen Deckungen und erhöhten Versicherungssummen aus. Die Gesamtversicherungssumme wird von 2 auf 5 Mio. Euro angehoben und auch die VS je Maschine wurden deutlich erhöht. Zudem gibt es viele neue Deckungen wie z.B. Kostenerstattung für Ersatz- und Mietgeräte, Reparaturbeginn auf Erstrisikosumme 25.000 Euro und Einschluss der groben Fahrlässigkeit. Auch die neue Datenabsicherung passt sich der immer stärker voranschreitenden Digitalisierung fahrbarer Maschinen an und sichert praxisorientiert ab. Ins Portfolio der bestehenden Maschinen aus Land-, Bau,- und Forstwirtschaft reihen sich ab sofort auch fahrbare Maschinen aus der Kommunaltechnik (wie z.B. Kehrgeräte, Winterdiensttechnik, Grün- und Baumschnittmaschinen) ein. Die bislang österreichweite Deckung wird außerdem auch um das EU-Ausland erweitert. Digitale Unterstützung für Vermittler gibt es über den neuen, speicherbaren Online-Rechner. Ab sofort können damit alle fahrbaren Maschinen einzeln oder die Kombi verschiedener Branchenmaschinen online und unbürokratisch bis zur Deckung berechnet werden.