Schnittstelle für KFZ Schadenmeldung

Arisecur / Generali Versicherung

Andreas Büttner, Arno Schuchter

ARISECUR und Generali Versicherung haben eine gemeinsam entwickelte OMDS 3.0 Web-Schnittstelle zur Online-KFZ-Schadenmeldung entwickelt und gestartet. Damit ist es Vermittlern nun möglich, über die normierte OMDS 3.0 Schnittstelle Kfz-Schäden direkt ins Schadenmanagementsystem der Generali einzuspielen – jederzeit und von jedem beliebigen Endgerät. Versicherungsnehmer erhalten über die Kunden-App simplr Schadenmeldungen und – nummern in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Andreas Büttner: „Oftmals ist das eigene Auto mit vielen Emotionen verknüpft. Ein Schaden ist immer ein enormes Ärgernis. Hier ist es besonders wichtig, das Schadenmanagement so zügig und unkompliziert wie möglich zu machen, um den Kunden genau im richtigen Moment abzuholen. So etwas bleibt im Gedächtnis und sorgt für weitere Empfehlungen.” Nach den bereits integrierten Schnittstellen für Antragseinreichungen erweitert die Schaden-Schnittstelle das digitale Angebot deutlich. Auch Arno Schuchter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Generali Versicherung, sieht diese Weiterentwicklung sehr positiv: „Mit dieser neuen Schnittstelle werden die Prozesse unter OMDS 3.0 durchgängiger und damit noch schneller. Das ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Vernetzung von Vermittlern, Kunden und Versicherern. Alle profitieren davon.“