Schwere Unwetter

Österreichische Hagelversicherung VVaG.

©Leonid Tit - stock.adobe.com

Die Hitze hat uns fest im Griff! Die daraus folgenden Unwetter haben bereits die ersten schweren Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen hinterlassen. „Betroffen ist insbesondere die Landwirtschaft in Oberösterreich, aber auch Niederösterreich und die Steiermark wurden geschädigt. Die ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung ergeben einen landwirtschaftlichen Gesamtschaden von 7,5 Millionen Euro, davon 6 Millionen Euro alleine in Oberösterreich. Die Prognosen der Meteorologen weisen für die nächsten Tage weiterhin auf ein hohes Unwetterpotential hin“, so Dr. Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung, in einer ersten Zwischenbilanz.