Umweltfreundliche Mobilität

Allianz Partners

Erik Heusel (c) Allianz Partners

Im letzten Jahr wurden hierzulande 496.000 Fahrräder im Gesamtwert von rund 878 Millionen Euro gekauft. Einen ähnlichen Aufschwung erleben auch E-Mopeds und E-Scooter. „Das Fahrrad feiert mittlerweile sowohl in klassischer wie auch in E-Bike Form ein Riesen-Comeback. Wir glauben an den Trend der klimafreundlichen Mobilität auf zwei Rädern. Daher setzen wir auf nachhaltige Partnerschaften und ein neues Produktkonzept“, erklärt Erik Heusel, Österreich-Geschäftsführer. So geht die im letzten Jahr gestartete Kooperation mit der fase 24 Fahrrad-Registrierdatenbank und GrECo in die nächste Runde. Vorteil der Datenbank: das registrierte Fahrrad ist durch den Zugriff ausgewählter Behörden leicht zuordenbar, da die Besitzer- und Fahrraddaten hinterlegt sind. Egal, wo ein Fahrrad gekauft wurde, besteht ab sofort die Möglichkeit, bis zu zwölf Monate nach dem Kaufdatum über fase24.at eine Versicherung abzuschließen, die im Fall des Falles fünf Jahre Neuwertersatz garantiert. Das Angebot gilt für E-Bikes wie für klassische Fahrräder, für Endkunden ebenso wie für Fahrradhändler und Vertriebspartner. Der Abschluss der Versicherung ist denkbar einfach: ein Foto des Fahrrads, der dazu passenden Fahrrad- und Schloss-Rechnung (mind. 50 EUR) auf www.fase24.at hochladen, die Rahmennummer eingeben und die Registrierung inkl. Versicherung abschließen. Auch für Touristen, die in einem Partner-Hotel ein Fahrrad ausleihen, startet ein neues Angebot. In Zusammenarbeit zwischen fase24, GrECo und Allianz Partners können sich Beherbergungsbetriebe nicht nur gegen Fahrrad-Diebstahl schützen, sondern ihren Gästen auch Mobilitäts-Assistance im Falle eines Unfalls sowie einer technischen Panne anbieten.