Unwetter

Wiener Städtische Versicherung/ Österreichische Hagelversicherung

Hagel

In den vergangenen Tagen zogen Unwetter über Österreich. Die Wiener Städtische rechnet aufgrund dieser Unwetterfront aktuell österreichweit mit Kosten von rund drei Millionen Euro. „Im aktuellen Jahr liegen die Schäden durch Naturkatastrophen bei rund 27 Millionen Euro. Die Unwetter werden imm häufiger und heftiger, sodass die Schadenssummen kräftig ansteigen,“ so Generaldirektor Robert Lasshofer, Wiener Städtische Versicherung. Auch die Österreichische Hagelversicherung vermeldet schwere Schäden in der Landwirtschaft. Die Unwetter am 29. Juli haben in Kärnten und in der Steiermark eine Agrarfläche von 11.500 Hektar verwüstet. Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung ist mit einem Gesamtschaden in der Landwirtschaft von 3,5 Millionen Euro zu rechnen.