Webinare

Bundesgremium der Versicherungsagenten

Horst Grandits
Horst Grandits (© Foto Wilke)

Die Versicherungsagenten setzen auf Webinare und Onlineworkshops. „Aufgrund der Coronakrise mussten unsere Landesgremien ab Mitte März alle Präsenzseminare absagen. Danach galt es schnell zu handeln, um den Versicherungsagenten entsprechende Alternativen bieten zu können“, sagt KommR Horst Grandits Bundesgremialobmann. Seit Mitte März wurden eine Vielzahl von Webinaren aus der Taufe gehoben. In machen Bundesländern gibt es 50 Prozent mehr Teilnehmer als im Vorjahr. Nach Schätzungen des Bundesgremiums haben mehr als 40 Prozent schon im April die Hälfte ihrer verpflichtenden Fortbildungen für das Jahr 2020 absolviert. Der Erfolg der Onlineseminare bestärkt den Weg, den die österreichischen Versicherungsagenten seit Jahren beschreiten. „Dass wir alle aktuell mehr oder weniger zur Weiterbildung gezwungen sind, hat den Weg zur Etablierung der digitalen Angebote freigemacht. Natürlich freuen wir uns wieder auf Präsenzseminare mit unseren erfolgreichen Mitgliedern, die Onlineschiene werden wir aber auf jeden Fall weiter ausbauen“, kündigt Grandits an. Die Versicherungsagenten finden auch in den nächsten Wochen eine Vielzahl an neuen Angeboten im Web vor. Über die gemeinsame Ausbildungsplattform der österreichischen Versicherungswirtschaft (BÖV) gibt es zudem einen günstigen Zugang zu verschiedenen e-Learning-Bausteinen. Informationen zu den Online-Angeboten gibt es unter www.echtsichersein.at und www.boev.at.