fairMieten – Neue Dienstleistung

faircheck

Geschäftsführende Gesellschafter Dr. Peter und Andrea Winkler (rechts außen) mit Oliver Fink, Leiter des operativen Geschäfts, Dr. Eva Kasper, Leiterin Projekte und Innovationen (links außen) sowie mit Martina Sattler, Marketing. ©Harry Schiffer

Damit Streitigkeiten bei Beendigung von Mietverhältnissen Geschichte sind, bietet faircheck eine begleitende Begutachtung des Mietobjekts samt Dokumentation an. Mit „fairMieten“ wird eine schnelle, unkomplizierte und objektive Begutachtung von Wohnungen, Häusern oder Gewerbeobjekte angeboten. Diese passiert vor bzw. bei der Schlüsselübergabe. Zählerstände, Anzahl der Schlüssel und Mängel in den einzelnen Räumen oder an Einrichtungsgegenständen werden mit Foto und allenfalls mit Video dokumentiert. Bei festgestellten Mängeln wird der ungefähre Reparaturaufwand erhoben. Durch die unkomplizierte und objektive Begleitung und Dokumentation des Ist-Zustandes der Immobilie soll die Schlüsselübergabe in die Komfortzone geholt werden.Peter Winkler, CEO, über „fairMieten“: „Die dokumentierte Mietübergabe dient der Beweissicherung für das, was kommen kann. Die gesamte Situation wird vorausschauend beruhigt.“ Die Kosten für die Dienstleistung richten sich nach Anzahl der Räume. Es sind Fixpreise. Die Dokumentation kann bei Bedarf, durch die im Versicherungsumfeld bewährte Videobegutachtungs-Software VEX, auch aus der Ferne erfolgen.