Weiterbildungs­lehrpläne

WKÖ

©Matej Kastelic

Die Lehrpläne zur Weiterbildung für Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten, Versicherungsagenten und für Gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler wurden am 11.Juli 2019 bestätigt

Fachverbandsobmann KommR Christoph Berghammer, MAS ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden, wurde doch die Wünsche der Versicherungsmakler berücksichtigt. Die verpflichtende Fortbildung für Versicherungsmakler und deren an der Versicherungsvermittlung mitwirkenden Beschäftigten im Ausmaß von 15 Stunden ist bei „bestimmten unabhängigen Bildungsinstitutionen“ zu absolvieren. Der Nachweis über die Teilnahme an Schulungen und Seminaren muss zumindest fünf Jahre zur jederzeitigen Einsichtnahme durch die Behörden am Standort des Gewerbes bereit gehalten werden. Ab 1. August können sich Bildungsinstitutionen und Bildungsanbieter über das Gütesiegel des ibw näher informieren. Gemäß § 6 /2 des Weiterbildungslehrplanes wurde das ibw- Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, mit der Vergabe der Gütesiegels beauftragt.  Auch Bundesobmann der Versicherungsagenten KommR Horst Grandits  ist erfreut, dass „dem nicht qualifizierten Bildungsanbieterwildwuchs mit ihrem Lehrplan ein Riegel vorgeschoben wurde“. Die Versicherungsagenten können ihre Bildungsinstitution für die Weiterbildung im Rahmen der Weiterbildungspflicht der IDD nun frei wählen. „Und sie müssen mindestens die Hälfte ihrer Ausbildungsstunden bei einer von der Versicherungswirtschaft unabhängigen Institution absolvieren“, sagt Grandits. Die Bildungsanbieter müssen institutionellen Qualitätskriterien unterliegen. Sind sie keine öffentlich-rechtliche Körperschaft der WKO oder hochschulische Einrichtung, benötigen sie ein Zertifikat nach Kriterien des Ö-Cert oder ein Gütesiegel des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft. „Die Verhandlungen um den Lehrplan haben einmal mehr gezeigt, wie wichtig eine gemeinsame Interessenvertretung für Versicherungsagenten ist“, sagt Grandits. Niemand dürfe zum Besuch einer bestimmten Bildungseinrichtung gezwungen werden. „Wir werden genau beobachten, ob das künftig in der Praxis auch so ist. Da können Sie echt sicher sein!“ Der Obmann des Fachverbandes der Finanzdienstleister sieht in der Bestätigung der Lehrpläne einen positiven Abschluss hinsichtlich der bestehenden Weiterbildungspflicht. Dolzer: „Somit ist die IDD für Finanzdienstleister nun endgültig umgesetzt.

Weiterbildungslehrplan für Versicherungsmakler 

Weiterbildungslehrplan für Gewerbliche Vermögensberatung

Weiterbildungslehrplan Wertpapiervermittler

Weiterbildungslehrplan für Versicherungsagenten