Früh übt sich

Wiener Versicherungsmakler

Kinder Business Week 2018 Albert Ebert u. Brigitte Kreuzer mit Kinder der Business Week @Rudi Handl

Die Wiener Versicherungsmakler sensibilisieren die junge Generation bei der Kinder Business Week , ganz nach dem Motto ihres diesjährigen Informationstages „Generationen bilden“. In dem interaktiven Workshop „Einer für alle, alle für einen – so geht Versicherung“ konnten Kinder zwischen 11 und 14 Jahren Versicherung spielerisch erleben und heute schon für morgen üben.
Unter dem Schlagwort „Generationen bilden“ zeigten die Wiener Versicherungsmakler heuer im Rahmen ihres Informationstages auf, wie wichtig Bildung ist und was die einzelnen Generationen voneinander lernen können. Diesem Motto getreu, gaben sie auch heuer bei der Kinder Business Week – einer Initiative der Wirtschaftskammer Österreich – Einblicke in die Versicherungswelt und den Beruf eines Versicherungsmaklers. Denn wenn man einmal Pech hat und etwas schief geht im Leben, weiß ein Versicherungsmakler genau, welche Versicherungen man unbedingt braucht und was passiert, wenn man nicht richtig versichert ist. „Wer jung ist, kann sich die Folgen einer Krankheit oder eines Unfalls, wie Invalidität, Berufsunfähigkeit oder Haftung mit dem Privatvermögen nur sehr schwer vorstellen. Je früher Kinder und Jugendliche für die richtige Absicherung sensibilisiert werden, umso besser finden sie sich als Erwachsene im Versicherungsdschungel zurecht. Denn die Kids von heute sind die KonsumentInnen von morgen“, betont Versicherungsmakler Alfred Ebert, Leiter des PR-Ausschuss der Wiener Versicherungsmakler. Im Workshop „Einer für alle, alle für einen – so geht Versicherung“ erarbeiteten am Montag fünfzehn Kinder zwischen 11 und 14 Jahren verschiedene Alltagsszenarien und erhielten spielerisch Antworten auf Versicherungsfragen. „Die vielen positiven Rückmeldungen der Kinder zeigen, dass Wissen zum Thema Absicherung nicht nur wichtig ist, sondern auch Spaß machen kann“, freut sich Brigitte Kreuzer, die bereits zum zweiten Mal bei der Kinder Business Week dabei war.