Recommender Verleihung

FMVÖ

Erich Mayer (Präsident FMVÖ), Rupert Rieder (Bereichsleitung Retail, Erste Bank Österreich), Wenzel Staub (Vorstandsvorsitzender muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit), Sabine Toifl (FMVÖ-Vorstand, Leiterin Werbung/Sponsoring Wiener Städtische), Xaver Wölfl (Mitglied des Vorstands Ressort Market Management und Digital, Allianz-Elementar), Klaus Pekarek (Vorstandsdirektor Raiffeisen Versicherung), Georg Schneider (Vorstandsdirektor GRAWE), Peter Strohmaier (Vertriebsdirektor Steiermärkische Bank- und Sparkasse), Helmut Brandstätter (Moderation FMVÖ-Recommender-Gala, Herausgeber KURIER), Gerhard Schöffmann (Vorstandsdirektor Kärntner Landesversicherung), Rainer Henke (Vorstand easybank), Peter Gauper (Vorstandssprecher Raiffeisenlandesbank Kärnten)

Bereits zum 13 mal wurde das begehrte Recommender Gütesiegel verliehen. Zu den Preisträgern des Jahres 2019 zählen Erste Bank, Raiffeisenlandesbank Kärnten, easybank, Kärntner Landesversicherung, muki Versicherungsverein, GRAWE und Raiffeisen Versicherung. Der FMVÖ verzeichnete in diesem Jahr bei den untersuchten Instituten einen deutlichen Anstieg der Kundenzufriedenheit.

Unter den überregionalen Versicherungen wurde die GRAWE erneut mit dem begehrten Award für die höchste Weiterempfehlungsrate ausgezeichnet. Die Kategorie Spezial- und Direktversicherungen konnte der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit wieder für sich entscheiden, wie bereits im letzten Jahr. Zur besten Regionalversicherung wurde die Kärntner Landesversicherung gekührt.

Das Institut konnte sich darüber hinaus auch mit einem NPS-Zuwachs von 36 Prozent seit dem Vorjahr über den FMVÖ-Recommender-Award für den „Aufsteiger des Jahres 2019“ freuen. In der Kategorie Bankenversicherungen ging die Auszeichnung an die Raiffeisen Versicherung. Wie FMVÖ-Präsident Erich Mayer bei der Verleihung betonte, fanden auch die im letzten Jahr erstmals vergebenen Sonderpreise für die Bank und Versicherung mit der besten Kundenberatung großen Anklang: „Wir freuen uns, dass der FMVÖ-Recommender-Award durch die beiden Auszeichnungen für die Mitarbeiter der Institute zusätzlich an Bedeutung gewonnen hat.“

Bei den Banken ging der Sonderpreis an die Mitarbeiter der Steirischen Bank und Sparkasse, bei den Versicherungen konnten sich die Mitarbeiter der Allianz- Elementar Versicherung über die Auszeichnung für die beste Kundenberatung freuen. „Es ist erfreulich, dass sich auch 2019 der positive Trend fortsetzt. Den Banken gelingt es von Jahr zu Jahr besser, ihre Kunden zu überzeugen. Die Versicherungen konnten ihr Rekordergebnis vom vergangenen Jahr großteils bestätigen“, sagte Studienleiter Robert Sobotka.

Mit einem Branchen-NPS von 22 % bei den Banken und 13 % bei den Versicherungen liegen die Werte im Vergleich zu den vergangenen Jahren auf hohem Niveau. „Die befragten Kunden haben ihre Institute im heurigen Jahr so positiv wie schon lange nicht mehr bewertet. Damit scheinen die Nachwehen der Finanzkrise nun auch aus Kundensicht endgültig überwunden zu sein“, betonte Erich Mayer, FMVÖ Präsident.