Versicherungsagenten Gala

Versicherungsagenten Kärnten

Bundesgremialobmann Horst Grandits, Viktoria Sabitzer, Landesgremialobmann Florian Schallar, Stefan Curra, WK-Präsident Jürgen Mandl und Keynote-Speaker Leo Martin ©Dietmar Wajand

Im Mittelpunkt der „VA Gala“ im Rahmen des „VA Day“ Anfang Februar in Klagenfurt standen vor allem die 24 Versicherungsagenten, die mit dem „TOP-VA-Zertifikat“ ausgezeichnet wurden. „Dieses Zertifikat wird all jenen verliehen, die sich über die 15 verpflichtenden Fortbildungsstunden hinaus als Versicherungsagenten weiterbilden,“ so Florian Schallar, Obmann des Landesgremiums Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Kärnten. Schallar ist stolz, dieses Zertifikat nun auch erstmalig in Kärnten verleihen zu können: „Es ist nicht nur eine Auszeichnung für besonderes Engagement, sondern auch ein Zeichen für Qualität. Alle Zertifikatsträger haben sich vier Seminare lang weitergebildet und ihr Wissen freiwillig erweitert.“

Freiwillige Weiterbildung

Unter den Ehrengästen fanden sich auch WK-Präsident Jürgen Mandl und Bundesgremialobmann Horst Grandits. Mandl lobte bei seiner Begrüßung die tolle Qualität und die Arbeit der Versicherungsagenten, die unter anderem auch Kärnten geholfen hätten, 2017 und 2018 Wachstumssieger in Österreich zu werden: „Diese Kraft der Kärntner Wirtschaft macht mich stolz.“ Das Zertifikat sei ein Ausdruck der Leistungsfähigkeit der Branche, unterstrich Mandl: „Und es zeigt das große Interesse der Versicherungsagenten, sich freiwillig weiterzubilden, um den Kunden die bestmögliche Unterstützung bieten zu können.“ Großen Dank gab es auch an Florian Schallar, der sich sehr für seine Berufskollegen einsetze. Im Anschluss an die Verleihung sprach Keynote-Speaker Leo Martin, Ex-Geheimagent und Kriminalist, über die Geheimwaffe „Vertrauen“ und ließ sein Publikum mit seinem interaktiven Vortrag staunen.