Zahlt er oder zahlt er nicht?

v. l.: Fachgruppenobmann Franz Ahm, Jürgen Hartinger von der KGV, Eva Palten, Robert Seljak und Fachgruppengeschäftsführer Herwig Draxler

Über 150 wissensdurstige Kärntner Versicherungsmakler  nahmen Platz im großen Festsaal der Wirtschaftskammer Kärnten. Grund dafür war der Vortrag von Professor Eva Palten, Professorin für Zivil- und Ertragsversicherungsrecht an der Uni Wien und wissenschaftliche Redakteurin der „Versicherungsrundschau“. „Unser heutiges Thema ist zwar trocken, kann aber trotzdem auch unterhalten. Es ist halt Jus“, sagt Palten und leitet so direkt in die Materie ein. Konkret dreht sich der Tag rund um „Schadenfälle & more“ und beleuchtet die wichtigsten Fragen, die sich Ihr Kunde im Schadenfall stellt: Zahlt der Versicherer oder zahlt er nicht? Und wenn der Versicherer nicht zahlt: Hat der Schadenreferent recht? Oder der Versicherungsmakler? Und haben Sie den Kunden korrekt beraten? 

Bei diesem Streifzug durch OGH-Entscheidungen erklärte die Expertin anhand von Fallbeispielen aus den wichtigsten Sparten zentrale Themen zu Leistungspflicht/Leistungsfreiheit des Versicherers und Beratung/Haftung des Versicherungsmakler. Durch den Praxisbezug waren die Fälle auch für Nichtjuristen klar verständlich. Außerdem standen typische Fehlerquellen bei der Beratung, Haftung des Versicherungsmaklers oder die Klagfrist und Haftung bei Schadenersatz auf dem Programm. Die kostenlose Aus- und Weiterbildung war außerdem mit fünf Stunden (50 Credits) für das Weiterbildungszertifikat des Fachverbands der Versicherungsmakler anrechenbar.