Zukunftsgedanken

Zürich Versicherung

Mag. Florian Weikl

Die Zürich Versicherung hat in Kooperation mit der Initiative „Schüler gestalten Wandel“ Schüler eingeladen, sich Gedanken über die Zukunft zu machen.

„Wir wollen wissen, wie die Generation Z denkt und wie sie ihre Zukunft sehen. Daher sind wir heuer in Kooperation mit „Schüler gestalten Wandel“ direkt an Schulen gegangen, um von Schülern zu lernen und zu verstehen, was sie bewegt“, sagt Mag. Florian Weikl, Leitung Markt Management bei Zurich. Drei Bundes-Handelsakademien in St. Johann im Pongau, Judenburg und Wien Simmering beteiligten sich an dem Ideen-Wettbewerb. Im Rahmen von Projektarbeiten beschäftigten sich knapp 100 Schüler mit Zukunftsthemen wie „Mobilität 2025 – wie werden wir uns fortbewegen?“, „Wie sieht ein gesunder Umgang mit sozialen Medien und digitalen Servicediensten heute und in der Zukunft aus?“ oder „Wie sieht ein attraktiver Arbeitgeber aus?“. Mit Unterstützung durch ihre Lehrkräfte recherchierten und erarbeiteten die Schüler diese Themen.
Beeindruckende Ergebnisse
Die Ergebnispräsentationen erfolgten in fünfminütigen Pitches vor einer Jury von Führungskräften von Zurich und „Schüler gestalten Wandel“. Zu den vorgestellten Ideen zählten eine App-Lösung zur Bewertung und Empfehlung von Handelsprodukten oder ein modernes Bewertungssystem für nachhaltige Investitionen. Die besten Teams erhielten Sachpreise von Zurich und Gutscheine für einen Online-Händler. Weikl: „Es war wirklich großartig zu sehen, wie intensiv und mit welcher Begeisterung sich die jungen Menschen mit der Zukunft beschäftigen. In den Abschluss-Präsentationen kam die Kreativität und der Ideenreichtum der Schüler sehr schön zum Ausdruck“.