Art & lifestyle

HDI Global

„Ludwig goes Pop“

Die HDI Global hat mit dem Team der art&lifestyle eine neue Versicherungslösung für den Kunstmarkt und vermögende Privatkunden auf den Markt gebracht. Es werden Versicherungslösungen rund um Kunst und Sammlungsgegenstände für Privatkunden, Galerien und Museen angeboten. Zentraler Risikoträger ist HDI Global Specialty SE. „Wir sehen uns als Teil der Kunst-Community“, sagt Alexander Wiebe Geschäftsführer der Underwriting Agency über sein Team. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden und Vertriebspartnern das Unerwartete abzusichern, wertvolle Objekte mit Bedacht und Sachverstand zu versichern und so kulturelles Erbe auch langfristig zu bewahren. Damit tragen wir einerseits die Risiken unserer Kunden, und andererseits kommen wir auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach.“ Versichert werden unteranderem Museumsbestände, Dauer- Leihnahmen, Katalogbestände uvm. Angeboten werden Allgefahrendeckungen für Sammlungsgegenstände jeder Art, professionelle Schadenabwicklung inkl. Erstattung von Kosten im Zusammenhang mit dem Schadenfall. Abgerundet wird das Kunstversicherungsangebot im Privatkundenbereich (B2C) durch die Möglichkeit, wertvollen Hausrat und Wohngebäude mit einer Allgefahrendeckung abzusichern. Speziell für vermögende Privatkunden (sog. High Net Worth Individuals, HNWI) besteht auch bereits heute die Möglichkeit, Privatflugzeuge zu versichern. Ein Ausbau des Angebots an sog. „Lifestyle“ Versicherungen mit HNWI als Zielgruppe ist geplant. Die Versicherungslösung ist auch in Österreich über den Rahmen des EU-weiten freien Dienstleistungsverkehr erhältlich, Interessenten sollten sich direkt an die HDI Global Specialty Underwriting Agency in Köln wenden.