Baumpass für fondsgebundene LV

Helvetia Versicherung

@Helvetia

Im Dezember 2018 erweiterte Helvetia ihr Portfolio in der fondsgebundenen Lebensversicherung um die nachhaltig gemanagte FairFutur Lane. Die FairFutur Lane berücksichtigt ausschließlich Titel mit klarer nachhaltiger Ausrichtung. Die professionelle Auswahl der Fonds auf Basis der Vorgaben von Helvetia wird von den Experten der Schweizer Vontobel Asset Management AG übernommen. Es werden nur Fonds, die hohen Anforderungen in Bezug auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten genügen berücksichtigt. Knapp ein Jahr nach Start verzeichnet die Lane eine Produktionssumme von 30,5 Mio. Euro und rund 500 Baumpatenschaften. Als Beitrag zum Helvetia Schutzwald-Engagement erhalten Kunden ihren persönlichen Baumpass. Andreas Bayerle, Helvetia-Vorstand für Finanzen und Leben, erklärt die Hintergründe zum Baumpass: „Das Schutzwald-Engagement begleitet uns bereits seit sechs Jahren und Helvetia hat bisher knapp 60.000 Bäume österreichweit in Kooperation mit den Bundesforsten aufgeforstet. Mit dem persönlichen Baumpass zeigen wir die Bedeutung heimischer Schutzwälder auf und erhöhen die Zahl an Jungbäumen.“ Rund 500 Baumpässe wurden bereits ausgestellt . Für die ersten 1.000 Polizzen der FairFuture Lane finanziert Helvetia die Pflanzung von Lärchen, Tannen oder Fichten auf der Schutzwaldfläche in Gußwerk. Als Andenken erhält jeder Kunde seinen persönlichen Baumpass, ein originelles und vor allem nachhaltiges Weihnachtsgeschenk.