Günter Geyer Preis

VIG Konzern

Mihai Tecau (CEO OMNIASIG), Komm.-Rat Franz Fuchs (VIG-Vorstand) und Mag. Barbara Grötschnig (Leitung Group Sponsoring)

Die rumänische VIG Konzerngesellschaft OMNIASIG hat für ihr ökologisches und gesellschaftliches Engagement im Unternehmen den „Günter Geyer Preis für soziales Bewusstsein“ 2018 in Silber erhalten. Die Umsetzung der neuen CSR-Strategie umfasst viele unterschiedliche Projekte und Aktivitäten: „OMNIASIG for Omu“ forciert einen gesunden Lebensstil durch Wandern und macht auf das Thema Umweltschutz aufmerksam. Der Omu-Gipfel im rumänischen Bucegi-Gebirge ist ein beliebtes Ausflugsziel, eine 17 Kilometer lange Wegstrecke dorthin wurde von rund 90 Mitarbeiter und vier Vorstandsmitgliedern der OMNIASIG an ihrem „Social Active Day“ 2018 erneuert. Der „Social Active Day“ ist eine gruppenweite Initiative und stellt allen Mitarbeitenden der Gruppe einen Arbeitstag zur Verfügung, um sich für ein Sozialprojekt zu engagieren. Die rumänischen Mitarbeiterder OMNIASIG haben Seile und Leitern an schwierigen und steilen Abschnitten montiert, marode Stufen getauscht und Richtungspfeile und Informationstafeln erneuert, um den Aufstieg sicherer zu gestalten. OMNIASIG wurde für dieses Projekt auch mit den Preis „The Best Workforce Involvement“ im Rahmen der Safety Awards Gala ausgezeichnet. Darüber hinaus beteiligte sich die Gesellschaft abermals an einer Kampagne des Roten Kreuzes Rumänien zugunsten armutsgefährdeter Kinder und Jugendlicher, nahm an einer Baumpflanzaktion in den Baiului-Bergen teil und unterstützte Schulen durch Buchankäufe. Zusätzlich unterstützt OMNIASIG ein Programm zur Förderung der Finanzbildung, das von der rumänischen Finanzbehörde und dem rumänischen Bildungsministerium ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen dieses Programms unterrichteten OMNIASIG-Mitarbeiter in ihrer Freizeit ein Schuljahr lang vier Klassen zu den Themen Versicherung, Pension und Kapitalmarkt, da die OMNIASIG Partner eines landesweiten Programms zur Förderung der Finanzbildung in Schulen ist.