Halbjahresbericht

Generali Group

Philippe Donnet, Group CEO der Generali Group
Philippe Donnet, Group CEO der Generali Group

Der Zwischenbericht des ersten Halbjahres 2020 der Generali Group wurde veröffentlicht. Das operative Ergebnis lag im ersten Halbjahr 2020 bei 2,7 Mrd. Euro. Das Konzernergebnis lag bei 774 Mio. Euro (-56,7%) und wurde beeinflusst durch Netto-Wertminderungen auf Kapitalanlagen in Höhe von 226 Mio. Euro aufgrund der Performance der Finanzmärkte, des Schiedsgerichtsvergleichs für den Verkauf der BSI in Höhe von 183 Mio. Euro sowie den Beitrag von 100 Mio. Euro für den außerordentlichen internationalen Pandemie-Notfall-Fonds. Das bereinigte Konzernergebnis ohne den einmaligen Aufwand des Covid-19-Fonds belief sich auf 1.032 Mio. Euro (-21,2%). Die Combined Ratio weist 89,5 Prozent aus, im Vergleich im ersten Halbjahr 2019 lag diese bei 91,8 Prozent. Die Brutto-Prämien beliefen sich auf 36,5 Mrd. Euro (+1,2%) dank der positiven Entwicklung der Sparten Leben (+1,3%) und Schaden/Unfall (+0,9%). Die Nettozuflüsse im Bereich Leben betrugen 7 Mrd. Euro (-4,9%) mit einem Fokus auf fondsgebundenen und biometrischen Produkten. Die versicherungstechnischen Rückstellungen im Bereich Leben stiegen auf 372 Mrd. Euro (+0,7%). Generali Group CEO Philippe Donnet erklärt dazu: „Die Performance im ersten Halbjahr bestätigt die Strategie der Generali Group, die Solidität unseres Geschäftsmodells und die technische Exzellenz von Generali, die es uns ermöglicht haben, diese beispiellosen Umstände zu meistern. Eine der obersten Prioritäten der Generali Group war die Unterstützung der von Covid-19 betroffenen Teile der Gesellschaft durch den Covid-19-Notfallfonds und weiteren Initiativen. Wir haben auf diese herausfordernde Situation mit einer Beschleunigung der Innovationen und der digitalen Transformation der Geschäfts- und Betriebsstruktur reagiert. Darüber hinaus haben wir unsere Strategie Generali 2021 weiterhin konsequent und effektiv umgesetzt und gleichzeitig ein nachhaltiges Wachstum verfolgt. Ich möchte unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Vertriebspartnerinnen und -partnern besondere Anerkennung aussprechen. Sie haben die Geschäftskontinuität in diesen schwierigen Zeiten gewährleistet und ihr Engagement als Lifetime Partner für unsere Kundinnen und Kunden unter Beweis gestellt.“