Investition in Millionenhöhe

bsurance GmbH

v.l.n.r.: Alexander Geier (CMO), Lorenz Gräff (CEO), Diana Medanova (COO), Franz-Xaver Burner (CSO), Michael Leitner (Head of Project Delivery)

Das österreichische InsurTech Start-up bsurance hat sich frisches Expansionskapital geholt. UNIQA Ventures und neue Investoren investieren vier Millionen Euro. Das InsurTech aus Österreich hat sich auf „B2B2C“-Modelle spezialisiert. Der Zugang zum Endkunden erfolgt dabei nicht direkt, sondern ausschließlich über Kooperationspartner. Das sind vor allem Unternehmen und Marktplätze mit einer großen Kundenbasis. Das Start-up bsurance wurde von den Experten der Branchenkonferenz Digital Insurance Agenda (DIA) unter die Top 100 aussichtsreichsten InsurTech Start-ups in Europa gewählt. Nach dem erfolgreichen Marktstart in Österreich und Deutschland wird die Expansion nach Westeuropa sowie in die CEE-Länder fortgesetzt. Dieser Schritt wird durch die im letzten Jahr geschlossenen strategischen Partnerschaften mit Munich Re und UNIQA unterstützt. Parallel dazu laufen bereits Gespräche mit weiteren Versicherungsunternehmen.