Kooperation im Silicon Valley

VIG/Wiener Städtische Versicherung

Prof. Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group (©Ian Ehm)

VIG und Wiener Städtische Versicherung sind nach dem Flughafen Wien, neuer „Founding Partner“ der Innovationsplattforum Plug and Play Tech Center aus dem Silicon Valley. . „Der besondere Vorteil zu anderen vergleichbaren Innovationsplattformen liegt für uns darin, dass wir genau unsere Anforderungen für digitale und innovative Lösungen festlegen, Plug and Play selektiert und präsentiert uns gezielt Start-ups, die dafür bereits Lösungen anbieten bzw. in diese Richtung hinarbeiten“, erklärt Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group. Plug and Play wurde im Februar 2006 gegründet und hat sich darauf spezialisiert, Start-ups mit Investoren und namhaften Unternehmen zusammen zu bringen. Robert Lasshofer, Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung, sieht das Unternehmen nunmehr in der besten Voraussetzung, die Innovationsführerschaft am heimischen Markt weiter zu forcieren: „Mit unserem konzerneigenen Start-up viesure haben wir ‚inhouse‘ einen innovativen Partner, um digitale Services und Prozesse voranzutreiben – durch die Kooperation mit Plug and Play verschränken wir unsere Expertise mit dem Know-how der ganzen Welt.“

Wien, München und Silicon Valley

Die Kooperation will die Versicherungsgruppe in mehrerer Hinsicht nützen. Wien, mit dem neuesten Standort von Plug and Play in der Vienna Airport City, gilt als neuer Innovations-Hub für Mittel- und Osteuropa und bietet als „Smart City“ den Partnern optimale Voraussetzungen, einen Pool an Ideen und Talenten zu nutzen und neu entwickelte Ideen zu testen. In München befindet sich der große InsurTech Hub von Plug and Play mit Zugang zu einem breiten versicherungsspezifischen Netzwerk. Im Silicon Valley, dem Hauptsitz von Plug and Play, finden jährlich mehrmals branchenspezifische Gipfeltreffen der Innovationsszene statt. Plug and Play hat mittlerweile weltweit über 30 Niederlassungen und verfügt über mehr als 300 Kooperationspartner auf der ganzen Welt aus allen Branchen. „Die größte Gruppe bildet der Bereich InsurTechs. Das spricht für die Dynamik in der Branche, die sich in manchen Bereichen neu erfindet. Es freut uns daher besonders, mit der Vienna Insurance Group und der Wiener Städtischen Top-Player der Versicherungsbranche für unseren jüngsten Standort Wien und auch als Anchor Partner für München gewonnen zu haben“, erklärt Renée Wagner, Managing Director von Plug and Play Austria GmbH.

Breites Wahlprogramm

Im Rahmen ihrer Kooperationspartnerschaft können VIG und Wiener Städtische gezielt Themen vorgeben, zu denen Plug and Play führende Start-ups identifiziert. Einerseits werden in sogenannten „Deal Flows“ direkte Verknüpfungen zwischen den Partnern und qualitativ hochwertigen Start-ups hergestellt, um innovative Technologien rasch zu implementieren. Andererseits haben VIG und Wiener Städtische in den Accelerator-Programmen in Wien und München ein Mitspracherecht bei der Auswahl jener Start-ups, die in die dreimonatigen Programme aufgenommen werden. Gemeinsam mit den Jungunternehmen werden Lösungen erarbeitet, um sie in Folge ins existierende Leistungsportfolio zu integrieren.