Kooperation mit Grätzlpolizisten

Wiener Städtische Versicherung

Gerhard Pürstl, Landespolizeipräsident in Wien und Robert Lasshofer, Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung © Richard Tanzer

Die Wiener Städtische Versicherung setzt auf eine volksnahe Kooperation mit den Wiener Bürgern und unterstützt die Polizei beim Einsatz von Grätzlpolizisten. „Die Sicherheit der Bevölkerung liegt in unser beider Interesse – Unterstützung bei der Prävention, Informationen zum Verhalten aber auch rasche Hilfe im Ernstfall sind Bereiche, in denen wir beide unsere Expertise tagtäglich weitergeben“, sagt Robert Lasshofer, Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung, zur gemeinsamen Basis der Zusammenarbeit. Die Partnerschaft zielt auf drei wesentliche Bereiche ab. Ein gutes lokales Netzwerk, Austausch mit der Bevölkerung sowie Ausbildung der Mitarbeiter der Wiener Städtischen Geschäftsstellen. In Workshops wo im Vordergrund das Kennenlernen und Vernetzen der Sicherheitskoordinatoren und Grätzlpolizisten mit den Gebietsleitern der Wiener Städtischen im Vordergrund steht. Weiters sind Sprechstunden für Anrainern in vier ausgewählten Geschäftsstellen des Versicherungsunternehmens zu vorangekündigten Terminen geplant. Ein weiterer Bereich ist der Prävention gewidmet. Die Mitarbeiter in den einzelnen Geschäftsstellen der Wiener Städtischen können im Umfeld ihres Arbeitsplatzes – wie alle anderen Anrainer auch – herausfordernden zwischenmenschlichen Situationen ausgesetzt sein. Und daher werden Schulungen zur verhaltensorientierten Prävention abgehalten.