Neue CyberRisk Versicherung

R + V Niederlassung Österreich

©rcfotostock - stock.adobe.com

Die Fälle von Cybercrime-Attacken steigen zunehmend. Es ist das am stärksten wachsende Kriminalitätsfeld. Für Österreich gibt das Bundeskriminalamt im Bereich der Internetkriminalität für das Jahr 2018 insgesamt 19.627 geahndete Straftaten an. Im Vergleichszeitraum vom 2017 auf 2018 sind die gemeldeten Fälle um 16,8 Prozent gestiegen. Diese Steigerung erwartet man leider auch für das Jahr 2019.
Die R+V Versicherung bietet eine neue CyberRisk Versicherung an. Speziell für KMUs bis zu einem Jahresnettoumsatz von 10 Millionen Euro. Es ist eine Allgefahrendeckung für eine Versicherungssumme bis zu 100.000 Euro. Prämienfrei mitversichert sind auch Schäden an Unternehmensdaten oder Daten Dritter, die durch dienstlich genutzte Privatgeräte entstehen. Wenn auch private Daten versichert sein sollen, kann die Deckung optional erweitert werden. Im Notfall stehen den Kunden eine 24/7 Hotline zur Verfügung. Das Assistanceteam kümmert sich rund um die Uhr um die Schadensbehebung und die Vermittlung von IT-Spezialisten und Fachanwälte.