Neue Krankengruppenversicherung

WKÖ Sparte Information und Consulting

©Zerbor - stock.adobe.com

Zehn Fachverbände der Wirtschaftskammersparte Information und Consulting mit 130.000 Gewerbebetriebe können ergänzend zur staatlichen Krankenversicherung nun eine private Krankenversicherung mit besonderen Gruppenvertragsvorteilen abschließen. Das Kranken-Gruppenversicherungsprodukt wurde mit der Wiener Städtischen Versicherung aus verhandelt und bietet unteranderem Gruppennachlässe in der Sonderklasse bis zu 30 Prozent, zusätzlichen Familienrabatt ab 2 Personen. Auf Zuschläge aufgrund des Gesundheitszustandes bis 30 Prozent wird dauerhaft verzichtet. Bis zum vollendeten 45. Lebensjahr wird bei erstmaligen Kammerbeitritt innerhalb von 3 Monaten auf sämtliche Zuschläge und Ausschlüsse verzichtet (Ablehnungen bleiben vorbehalten). Bei Abschluss bis zum 31.12.2019 gelten die oben angeführten Vorteile für alle bis zum 55 Lebensjahr. Berechtigt sind alle Mitglieder der Fachverbände, Gesellschafter und Dienstnehmer dieser Mitglieder. Beitritt ist bis zur Vollendung des 70. Lebensjahr möglich. Auch Ehe- und Lebenspartner sowie Kinder, im jeweils gemeinsamen Haushalt sind versicherbar. Kinder sind bis zum vollendeten 20. Lebensjahr mit einer einheitlichen Kinderprämie mitversichert, dann gelten Erwachsenenprämien. Das Spezialprodukt ist mit und ohne Selbstbehalte für die stationäre Sonderklasse in privaten und öffentlichen Spitälern in Österreich sowohl als Österreich- als auch Regional- Deckungsvariante erhältlich. Man kann auch weitere Bausteine in den Vertrag inkludieren lassen. Die übliche Wartefrist für die Inanspruchnahme von Leistungen entfällt, nur für Schwangerschaftserkrankungen und Entbindungen besteht eine 9-monatige Wartefrist. Der Rahmenvertrag mit der Wiener Städtischen Versicherung ist als offener Gruppenvertrag konzipiert und kann bei allen österreichischen Versicherungsmakler und Versicherungsagenten abgeschlossen werden. Zur Prämienberechnung wird auch ein Online Rechner zur Verfügung stehen.