Neue Tarife – Neue Maßstäbe

Continentale Assekuranz Service

Dr. Helmut Hofmeier
Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund

Günstig und leistungsstark präsentieren sich die neuen Tarife der EUROPA Ablebensversicherung, die in Österreich über die Continentale Assekuranz Service GmbH erhältlich sind. Dabei setzt der Versicherer neue Maßstäbe: Ist der Kunde bei Abschluss Nichtraucher oder seit mindestens zehn Jahren rauchfrei, verringert sich seine Prämie noch einmal deutlich, nämlich um mehr als 20 Prozent. Zudem sind die Tarife für Kunden und Vermittler jetzt noch flexibler gestaltet. „Seit jeher setzt die EUROPA auf nachhaltig kalkulierte Tarife. Eingangs kalkulierte Nettoprämien wurden noch nie erhöht“, betont Vorstand der EUROPA Lebensversicherung Dr. Helmut Hofmeier. Ganz neu in den Tarifen der Ablebensversicherung ist etwa die Möglichkeit, die Versicherungssumme bis zum 40. Lebensjahr um maximal 50.000 Euro ereignisunabhängig aufzustocken. Im Standard-Tarif ist dies in den ersten drei Jahren inklusive, im Premium-Tarif sogar in den ersten fünf Jahren. Auch die ereignisabhängige Nachversicherung wurde verbessert. Bei 13 bestimmten Ereignissen, wie etwa Heirat, Kindsgeburt oder Immobilienkauf, wurde die Versicherungssumme der Nachversicherung je Ereignis von 30.000 Euro auf 50.000 Euro angehoben. Paare profitieren bis Ende des Jahres zudem noch weiter. Schließen zwei Partner jeweils eine Ablebensversicherung bei der EUROPA mit einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren ab, so erhält der Vertrag, der als zweites policiert wird, ein Prämienguthaben in Höhe von 50 Euro. Der Kunde zahlt seine Prämien also erst, wenn dieses Guthaben aufgebraucht ist.