Schadensapp

HDI / ÖAMTC

Die Testphase der HDI Schadensbegutachtungs-APP ist erfolgreich abgeschlossen. Innerhalb des HDI-Werkstattnetzes kann die App bereits jede Werkstatt nutzen. Ab Herbst wird diese auch künftig für Privatkunden nutzbar sein. Die Schadenbegutachtung erfolgt über ein Smartphone bzw. Tablet der Werkstätte unter Anleitung eines ÖAMTC-Sachverständigen, ist ausgesprochen benutzerfreundlich und leicht bedienbar. „Der Schaden wird wie bisher über die HDI/ÖAMTC Schadenbegutachtungs-Plattform online gemeldet. Hier werden Schadensfälle vorselektiert und man erhält die Information, ob die Begutachtung via App erledigt werden kann. Ein Link zum Download der App wird per SMS zur Verfügung gestellt. Werkstätten müssen die App nur einmal downloaden und können sie dauerhaft nutzen. Zur Registrierung der App sind lediglich Daten wie Mobilnummer einzugeben und schon kann man im Onlinekalender einen freien Termin für den vorliegenden Schadensfall wählen“, weiß Thomas Lackner. Zum vereinbarten Besichtigungstermin wird man von einem ÖAMTC-Sachverständigen kontaktiert, der während des Livestream die Ablaufregie übernimmt. Der Besichtigungsbericht wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden an die HDI-Leistungsabteilung zur Weiterverarbeitung übermittelt.