Vereinfachte KFZ Vertragsannahme

muki Versicherungsverein

Thomas Ackerl, Vorstandsvorsitzender

Aufgrund der COVID 19 Pandemie setzt der muki Versicherungsverein in der KFZ Versicherung auf folgende Vereinfachung mit Wirkung 18. März 2020. Beim Kfz-Neugeschäft übernimmt muki die Einspielung der Versicherungsbestätigung (VB). Dazu bittet muki lediglich, die VB gemeinsam mit dem Kfz-Versicherungsantrag mit zusenden, da Anträge ohne VB nicht bearbeitet werden können. Die erforderliche Kasko-Besichtigung ist derzeit nur eingeschränkt möglich. Deshalb akzeptiert muki für Kasko-Verträge ab sofort ersatzweise Digital-Fotos, soweit daraus der Zustand des Fahrzeuges eindeutig hervorgeht. Dabei muss es sich lediglich um Tageslicht-Bilder eines sauberen Fahrzeuges handeln, von allen Seiten (inklusive Motorraum). Das Kennzeichen muss lesbar abgebildet sein. Allfällige Vorschäden sind zusätzlich zu erwähnen, eine stichprobenartige Besichtigung behält muki sich vor.
„Diese Vereinfachungen gelten bis auf weiteres“, erläutert Thomas Ackerl, muki Vorstandsdirektor für Vertrieb und Marketing – jedenfalls solange die von der Bundesregierung beschlossenen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und des öffentlichen Lebens in Kraft bleiben. „Gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern“, so Ackerl weiter, „möchten wir das Leben und die Versicherungen unserer Kunden auch unter den Herausforderungen der Zeit möglichst angenehm und einfach gestalten.“