Wiederaufforstung

Zurich Insurance Group

©Zurich Insurance Group

Zurich Insurance Group hat entschieden die Wiederaufforstung im Atlantischen Regenwald Brasiliens in Zusammenarbeit mit dem Instituto Terra zu unterstützen. Das Projekt hat eine Laufzeit von acht Jahren und umfasst eine Million Bäume, darunter einen für jeden Mitarbeitenden und für Kunden, die beim Abschluss einer Versicherungspolizze die Möglichkeit haben einen Baum pflanzen zu lassen. Die Bäume werden in den kommenden acht Jahren gepflanzt, um in einem Gebiet der Region Minas Gerais, das im 20. Jahrhundert für die Viehzucht gerodet wurde, einen sich selbst tragenden subtropischen Wald wiederherzustellen. In Brasilien sind nur sieben Prozent des ursprünglichen Atlantischen Waldes erhalten geblieben. Durch Zurichs Beitrag zu diesem Wiederaufforstungsprojekt werden auf 700 Hektar Land (das entspricht über 850 Fussballfeldern) 80 bis 120 verschiedene Baumarten angepflanzt, um die biologische Vielfalt des Waldes zu erhöhen und Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu binden. Die Initiative für den Atlantischen Wald Brasiliens ergänzt Zurichs langjährige Zusammenarbeit mit dem Naturschutzprojekt Rimba Raya in Indonesien und stärkt Zurichs Engagement für die ökologische Erhaltung einiger der Gebiete, die weltweit am stärksten von Abholzung betroffen sind.